Das kannste dir in die Haare schmieren, oder besser nicht! (Legale Giftstoffe in Shampoos)

Ich, du, wir, ihr, sie, alle waschen sich natürlich regelmäßig die Haare, aber was genau benutzen wir da eigentlich? Wenn es in Deutschland verkauft werden darf, dann wird das Produkt schon in Ordnung sein, oder? Leider ist dem nicht so. Heute wollen wir von Headshot Haarfarben mal einen genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe von Shampoos werfen. Dieses Thema ist vielleicht etwas trocken aber Dr. Headshot versucht es dir anschaulich zu erklären. Mach es dir bequem wärme dich an einem leckeren Pfefferminztee und penn nicht ein, es ist wichtig zu wissen was wir da eigentlich ständig benutzen. 

Als erstes ist es natürlich naheliegend zu fragen, warum denn überhaupt der Sinn ist von dem ganzen Chemiescheiß. Was soll ein Shampoo? Ein Shampoo soll die Haare sauber machen, jip! So weit so gut, aber wäre es nicht auch toll, wenn es herrlich nach Jasmin im Frühlingswind mit einem Hauch von Räucherholz des Waldes duftet? Aujaaaaaaaaaaaa, fein dann braucht es hartnäckige Duftstoffe. Schmutz und Fettablagerungen müssen natürlich auch aus dem Haar und gut kämm- und friesierbar soll es sein, ach mit ein bisschen Weichmacher kein Problem. Uhhhhh und ein natürlicher Haarglanz bitte, okodoki. Selbstverständlich muss das eigentliche Prdukt, also das Shampoo, auch lange haltbar sein. Im Grunde ist ein Shampoo ein Produkt, das aus Wasser und chemischen Tensiden besteht. Tenside sind Substanzen, die die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabsetzten. Eine Dispension, was nichts anderes ist als die feinste Verteilung eines Stoffes. Also wenn zwei Stoffe, nennen wir sie mal Thomas Anders und Dieter Bohlen, sich gar nicht so gerne mögen hilft die Dispension beim Vermischen sodass sie trotzdem zusammenarbeiten können, ein Lösungsvermittler! Doof ist das viele der aggressiven Chemischen Stoffe gesundheitliche Schäden verursachen können - von Hautproblemen, wie Hautreizungen bis hin zum Krebs ist die Palette an Gesundheitsproblemen breit gefächert. *stups stups* He, du da, los wach auf jetzt kommt doch der wichtige Teil!!! Hier haben wir für dich mal die Gargamels, Saurons und Madame Mims zusammengefasst:

Sodium Lauryl Sulfat (Natriumlaurylsulfat)  

Das ist ein stark entfettender Schaumbilder, dieser macht unschöne Dinge wie: Kopfhaut austrocknen, Reizung von Schleimhäuten, Haut, Augen, etc. und ist krebserregend!  

 

Propylenglykol 

Das ist Erdöl als Feuchthaltemittel und es soll die Körperfeuchtigkeit erhalten. Seltsamerweise ist dies ein Stoff der eigentlich gar nicht mit der Haut in Kontakt kommen sollte, was wohl beim Haare waschen schwierig wird. Neben Hautreizungen kann es die Kopfhaut durchlässig machen. Einmal im Körper wird es richtig hässlich! Organschäden besonders von der Lunge und der Niere - nicht sehr cool!  

 

Diethanolamin DEA/TEA (Triethanolamin 

Und hier haben wir die berühmten Weichmacher, die reizen eigentlich alles und stehen im Verdacht das Erbgut zu verändern.  

 

Polyethylenglykol PEG  

Ein reaktionsfreudiges Tensid, was unfreundliche Dinge machen kann, wie krebserzeugende, Erbgut- und Fruchtschäden!  

 

Konservierungsstoffe 

Diese dienen dazu das Produkt Shampoo lange haltbar zu machen und dass das Shampoo sauber bleibt, also sich keine Bakterien darin bilden.  

 

Parabene  

Das hat nichts mit den Beinen von Berliner Paranormalen Wesen zu tun! Im Grunde sind das auch Konservierungsstoffe, welche die Bildung von Schimmelpilzen und Bakterien verhindern. So wie alle hier aufgelisteten unwitzigen Stoffe lösen auch diese Kontaktreizungen aus. 

So wir hoffen Dr. Headshot hat dich nicht zu sehr deprimiert!  

Wir von Headshot Haarfarben finden es aber wichtig zu wissen was wirklich in Shampoos ist. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nutze Bioprodukte, denen du vertraust oder stelle doch einfach DIY-mäßig deine eigene Pflege her. Wie sowas machbar ist und die Rezepte dafür, findest du hier im Headshot Blog unter https://www.headshot-haarfarbe.de/news-blog/mach-deine-eigenen-haarkuren.

Probiere dich ruhig aus! Bleib bunt  

dein Headshot Haarfarben Team 

 shampoo2