Die Bedeutung von Farben (Teil 1)

Farben sind nicht nur schön und schmückend, sondern haben auch Bedeutungen. Jede einzelne Farbe steht für etwas Besonderes. Nun kannst du dir vorstellen, dass vielleicht einige Rückschlüsse für deine Haarfarbe spannend sein können. Kann es vielleicht sein, dass du dich zu einer ganz bestimmten Farbe hingezogen fühlst? Vielleicht möchte dein Unterbewusstsein dir etwas sagen. Oder nutze deine Haarfarbe doch mal bewusst, um etwas auszudrücken oder dir neuen Schwung zu geben. Wir haben dir mal die interessantesten Punkte zusammengefasst:

Gelb
Gelb steht für die Wärme, Freundlichkeit und Helle. Aber auch für einen schnellen Verstand, Aufgeschlossenheit und Freude. Viele Naturvölker verehrten die gelbe Sonne als Gottheit. Auch heute ist sie in einigen Religionen und Kulten von großer Wichtigkeit. Der griechische Sonnengott Helios trägt ein gelbes Gewand. Und in Mexiko streuen die Menschen an Allerheiligen gelbe Blumen auf die Wege, da sie der Ansicht sind, dass die Geister Gelb am besten sehen können. Aber nicht nur Positives wird mit der Farbe Gelb verbunden. Für die Kelten war Gelb die Farbe der Trauer. Auch heute kann Gelb für Neid und Eifersucht stehen. In Europa ist Gelb übrigens die unbeliebteste Farbe.

Orange
Orange ist ein richtiger Kraftspender. Es steht für Freude, Ausgelassenheit und Geselligkeit. Im Buddhismus steht die Farbe Orange für die Höchste Stufe der menschlichen Erbleuchtung, darum sind ihre Gewänder auch Orange. Orange ist eine schlichtweg fröhliche Farbe. Es sei denn man benutzt zu viel davon, dann kann sie auch laut und aufdringlich wirken.

Rot
Ein richtiger Hingucker ist Rot auf jeden Fall. Wenn auch etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite steht Rot ganz klar für Liebe, Sexualität und Leidenschaft. Auf der anderen Seite aber auch für Hass, Krieg und Wut. Also eine wirklich kraftvolle Farbe. Nicht nur im Straßenverkehr wichtig, um zum Beispiel vor Gefahren zu warnen. Nein, sie steht auch für Gefühlsausbrüche. „Rot werden vor Scham“ oder auch „vor Wut rotsehen“. Infrarotstrahlen haben eine warme, helfende Wirkung, auch ist es die Lieblingsfarbe der Kinder. Im hebräischen hat Blut und Rot den gleichen Ursprung. Blut heißt „dom“ und Rot heißt „dm“. Auf jeden Fall bekommt Rot immer Aufmerksamkeit. Wenn du deine Haare Knallrot färbst, symbolisierst du damit „Hallo! Hier bin ich! Seht mich an.“

farben_bedeutung2


Violett
Der Volksmund sagt: „Lila - der letzte Versuch“, aber so ist das gar nicht. Gerade im Spirituellen steht Violett ganz weit oben.  Es ist mystisch, magisch und stark meditativ. Violett steht auch für Würde, Extravaganz und Selbstsicherheit. Tatsächlich wird es auch in der tiefenpsychologischen Meditationspraxis angewandt, da es Verborgenes hervorbringen soll. Im negativen wird es mit Selbstbezogenheit, Einsamkeit und Eitelkeit in Verbindung gebracht. Auch in Religionen spielt Violett immer wieder eine Rolle.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.